Stöber in den Artikeln des DACH-PP

Ressourcen

Bitte beachte, dass du als nicht eingeloggtes Mitglied nur allgemeine Artikel lesen kannst.
Falls du Mitglied bist, logge dich bitte hier ein.
Falls du gerne Mitglied werden möchtest, klicke bitte hier.

Das Verständnis von Humor verändert sich im Laufe des Lebens.
Dach-PP - Wissenssnack

Positives Denken – mit diesen Strategien kann es jeder trainieren

Rainer Harf (2019) Positives Denken - mit diesen Strategien kann es jeder trainieren Die Charakterstärke Zuversicht lässt sich sehr gut trainieren. Im Geo-Artikel wird u.a. die Übung "Best Possible Self" dargestellt  - und zwar mit der sinnvollen Erweiterung sich anschließend die positive Zukunftsvision zwei Wochen lang täglich fünf Minuten vorzustellen. Umrissen wird außerdem das Penn-Resiliency-Programm ...
Dach-PP - Wissenssnack

Fühlen sich glückliche Menschen nie schlecht?

Melanie Hausler (2019) Fühlen sich glückliche Menschen nie schlecht? Glück ist eine gute Balance zu haben zwischen positiven und negativen Gefühlen. Darüber hinaus brauchen wir Ziele im Leben, die uns begeistern und wir brauchen Menschen um uns, die wir lieben. Eine häufige Annahme ist, dass glückliche Menschen sich nie schlecht fühlen. Warum das ein Trugschluss ...
Dach-PP - Wissenssnack

Wie Achtsamkeitstraining hilft, besser mit Stress umzugehen

Martin Lewicki & Daniela Blickhan (2019) Wie Achtsamkeitstraining hilft, besser mit Stress umzugehen Im Artikel wird die Achtsamkeit im Sinne von Jon Kabat-Zinn nähergebracht und Daniela Blickhan kommt in einem Interview zu Wort. 3 Aspekte der Achtsamkeit: Achtsamkeit ist absichtsvoll: Dabei wird unsere Aufmerksamkeit gezielt auf etwas Bestimmtes fokussiert. Das Gegenteil davon ist „mind-wandering“, also ...
Dach-PP - Wissenssnack

Wie glücklich sind Sie?

Melanie Hausler (2019) Wie glücklich sind Sie? Wie glücklich sind Sie? Finden Sie es heraus! Im Artikel geht es um folgende Ansatzpunkte: Gefühle in Balance Lebenszufriedenheit Positive Beziehungen Autonomie Kompetenz Selbstakzeptanz Sinnerleben Persönliches Wachstum Wie glücklich sind Sie?
Dach-PP - Wissenssnack

Warum Wohlbefinden wichtig für Leistung ist

Michaela Brohm-Badry (2017) Warum Wohlbefinden wichtig für Leistung ist Für die Definition von Leistung spielt Wohlbefinden bisher kaum eine Rolle. Die Psychologin Michaela Brohm-Badry plädiert für ein Umdenken: Nur wenn das Wohlbefinden des Menschen berücksichtigt würde, könnten Menschen ihr volles Potenzial entfalten. Statt der Formel "Leistung gleich Arbeit durch Zeit", sollte es vielmehr heißen "Leistung ...
Dach-PP - Wissenssnack

Resilienz: Die Auszeit ist die wichtigste Zeit des Tages

Saskia Eversloh (2018) Resilienz: Die Auszeit ist die wichtigste Zeit des Tages Regelmäßige, am besten tägliche Auszeiten, helfen besser als seltenere, aber längere Sabbaticals, um im Beruf leistungsfähig zu sein. Im Artikel werden verschiedene Ansatzpunkte erörtert, die im Berufsalltag unterstützen können. Themen sind zum Beispiel: Berufung finden Mailflut und Online-Zeit reduzieren Stress reduzieren Achtsamkeit, Meditation ...
Dach-PP - Wissenssnack

Die Maslow-Pyramide ist keine Pyramide – und sie stammt nicht von Abraham Maslow

Nico Rose (2019) Die Maslow-Pyramide ist keine Pyramide - und sie stammt nicht von Abraham Maslow Im Artikel wird die Darstellungsform der Maslow'schen Bedürfnistheorie in Form einer Pyramide als problematisch benannt und stattdessen ein konstruktiver Vorschlag erläutert: Die Autoren des Fachartikels schlagen vor, die Darstellung in Form einer Leiter sei passender für die Bedürfnishierarchie, weil diese ...
Dach-PP - Wissenssnack

Wie man sich ins Tun verliebt

Michaela Brohm-Badry (2015) Wie man sich ins Tun verliebt. Über intrinsische Motivation und innige Beziehungen Beziehungen sind eines unserer psychologischen Grundbedürfnisse (vgl. Deci und Ryan). Prof. Brohm-Badry stellt sich der spannenden Frage wie es unsere Motivation beeinflussen kann, wenn wir eine "Liebesbeziehung" mit dem Objekt, der Aufgabe der wir uns widmen (müssen) aufbauen. Sie schlägt ...
Dach-PP - Wissenssnack

Die Kunst, sich selbst zu vertrauen

Stefanie Uhrig (2019) Die Kunst, sich selbst zu vertrauen Der Artikel beleuchtet das Thema Selbstwert und grenzt es vom Selbstvertrauen und der Selbstwirksamkeit ab. Mögliche Veränderungsmomente werden beschrieben, insbesondere auch für die Bewältigung von Selbstzweifeln. Zudem wird auf das Thema der Eigenständigkeit in der Kindererziehung eingegangen. Die Kunst, sich selbst zu vertrauen
Dach-PP - Wissenssnack

Handys im Schlafzimmer – ein Beziehungskiller?

Melanie Hausler (2019) Handys im Schlafzimmer - ein Beziehungskiller? Grundlage für den Artikel stellt ein Interview mit Life-Radio Tirol zum Thema Handys im Schlafzimmer dar. Es wird die intensive Nutzung von Handys in ihrer Wirkung auf die Beziehungsqualität diskutiert und Impulse aus der Positiven Psychologie zur Förderung des Wohlbefindens, des Schlafs und der Beziehung gegeben. ...
Zum Kalender