Deutschsprachiger Dachverband für Positive Psychologie e.V.

Archiv

Business - Wissenssnack

Sinn motiviert Mitarbeiter am stärksten

Olaf Hinz (2015) Sinn motiviert Mitarbeiter am stärksten  "Mitarbeiter akzeptieren in der Regel, dass sie „nur“ ein Rädchen im Uhrwerk des Unternehmens oder eines Projekts sind. Wichtig ist aber: Jeder Mitarbeiter möchte wissen, welches Rädchen er dreht und wie sich dieses Rädchen mit allen anderen zum Großen und Ganzen zusammenfügt."Der Artikel geht auf die Nachteile ...
Dach-PP - Wissenssnack

Wie Selbstoptimierung die Motivation zerstört – und wie man sie zurückgewinnt

Michaela Brohm-Badry (2016) Wie Selbstoptimierung die Motivation zerstört – und wie man sie zurückgewinnt Im Artikel wird die These aufgestellt, dass Selbstoptimierungsinstrumente (z.B. Tracker) die intrinsische Motivation zerstören. Aufbauend auf Forschung die besagt, dass die intrinsische Motivation abnimmt, wenn der Person extrinsische Belohnungen für das geliebte Verhalten verabreicht werden, ist das eine höchst spannende Überlegung. ...
Business - Wissenssnack

Weil es wichtig ist, was du tust! Wie Sinn motiviert und Lebensfreude schafft

Michaela Brohm-Badry (2017) Weil es wichtig ist, was du tust! Wie Sinn motiviert und Lebensfreude schafft Was ist Sinn, wie entsteht er und wie können Organisationen das Sinnerleben ihrer Mitarbeiter erhöhen? Der Artikel beschreibt, dass Sinn-Erleben stark mit dem Leistungswillen und intrinsischer Motivation zusammenhängt. und erlebter Sinn darüber hinaus das Wohlbefinden, die Arbeitszufriedenheit und die ...
Business - Wissenssnack

Was Mitarbeiter wirklich motiviert

Uwe Reusche (2017) Was Mitarbeiter wirklich motiviert Positive Gefühle helfen, Probleme besser zu lösen. Der Artikel gibt einen Anstoß dafür, dass Führungskräfte ihre Mitarbeiter beim Entwickeln dieser Gefühle unterstützen. So kann intrinsische Motivation entstehen, welche mit einer Vielzahl an positiven Wirkungen verbunden ist. Hierbei gibt der Autor konkrete Impulse, was Führungskräfte für die Erfüllung der ...
Dach-PP - Wissenssnack

Flash and Flow – zwei komplementäre motivationale Zustände

Michaela Brohm-Badry (2017) Flash and Flow – zwei komplementäre motivationale Zustände Im Artikel geht es um das Phänomen des "Flash, einen vollkommen von Flow abweichenden Motivationszustand, der aufblitzt, kurz erhellt und unmittelbar wieder verschwindet – ein Phänomen, das weitgehend demjenigen entspricht, welches als „Inspiration“ bezeichnet wird. Der Artikel nähert sich dem Begriff terminologisch (1), dann ...
Dach-PP - Wissenssnack

Mehr Grit – höhere Selbstwirksamkeit: Die Interpretation von Aufgaben könnte entscheiden

Michaela Brohm-Badry (2017) Mehr Grit – höhere Selbstwirksamkeit: Die Interpretation von Aufgaben könnte entscheiden Michaela Brohm-Badry (2017) Kalifornische Forscher fanden enge Zusammenhänge zwischen verschiedenen Motivationsmaßen und der Einschätzung einer Aufgabe. Im Artikel werden zunächst die Konstrukte Grit, Selbstwirksamkeitserwartungen, Growth Mindset und Locus of Control definiert. Eine aktuelle Studie zeigt, dass es für die Motivation egal ...
Dach-PP - Wissenssnack

iGrow – die Motivationsstrategie

Michaela Brohm-Badry (2019) iGrow – die Motivationsstrategie Brohm-Badry schreibt: "Das Manko von Zielplanungen scheint primär in der falschen Basis zu liegen: Wir setzen uns hin und schreiben auf, was wir erreichen wollen, statt uns zu überlegen, wer wir sind und sein wollen." Im Artikel stellt sie ihr neues Modell iGrow vor. Das Akronym steht für: ...
Dach-PP - Wissenssnack

Wie man sich ins Tun verliebt

Michaela Brohm-Badry (2015) Wie man sich ins Tun verliebt. Über intrinsische Motivation und innige Beziehungen Beziehungen sind eines unserer psychologischen Grundbedürfnisse (vgl. Deci und Ryan). Prof. Brohm-Badry stellt sich der spannenden Frage wie es unsere Motivation beeinflussen kann, wenn wir eine "Liebesbeziehung" mit dem Objekt, der Aufgabe der wir uns widmen (müssen) aufbauen. Sie schlägt ...
Business

Wo die glücklichsten Arbeitnehmer zu Hause sind

Daniel Eckert (2018) Wo die glücklichsten Arbeitnehmer zu Hause sind Die Glückslevel innerhalb der verschiedenen deutschen Bundesländer wurden miteinander verglichen. Hierbei ergab sich folgendes: Die Lebenszufriedenheit war im Norden am höchsten (Deutsche Post Glücksatlas), ebenfalls auch die Verbundenheit mit dem Arbeitgeber (Beratungsgesellschaft EY). Die Arbeitszufriedenheit und Motivation lag im Osten am höchsten (mit Thüringen an ...
Erziehung - Fachartikel

Psychologische Grundbedürfnisse

Andreas Krapp (2005) Das Konzept der grundlegenden psychologischen Bedürfnisse Im Artikel "Das Konzept der grundlegenden psychologischen Bedürfnisse. Ein Erklärungsansatz für die positiven Effekte von Wohlbefinden und intrinsischer Motivation im Lehr-Lerngeschehen" geht es um folgende 3 Hauptthemen im Rahmen der Selbstbestimmungstheorie: Unter welchen Voraussetzungen haben Wohlbefinden und intrinsische Motivation einen positiven Effekt auf das Lernen? Das ...