Die wissenschaftlichen Erkenntnisse der Positiven Psychologie gehören in die Welt gebracht.
Dafür engagiere ich mich seit 2013 .

Dr. Daniela Blickhan | 1. Vorsitzende

Deutschsprachiger Dachverband für Positive Psychologie e.V.

Der Dachverband DACH-PP fördert die Anwendung der Positiven Psychologie im deutschsprachigen Raum. D A CH – für Deutschland, Österreich und Schweiz – PP für Positive Psychologie.

Wir wollen Konzepte, Methoden und Interventionen der PP einem breiten, interessierten Publikum zugänglich machen: für die Anwendung in Coaching, Beratung und Psychotherapie, Führung, Teamwork und Business, Pädagogik und Erziehung.

Als engagierter Dachverband setzen wir Maßstäbe für die Qualität von Aus- und Fortbildungen im Bereich der Angewandten Positiven Psychologie und stellen höchste Anforderungen an die Qualifikation der ausbildenden Trainierenden. Unsere Ausbildungsstandards garantieren eine fundierte Ausbildung auf wissenschaftlicher Grundlage und mit modernsten didaktischen Methoden.

Internationale Kooperation

Der DACH-PP kooperiert mit nationalen und internationalen Initiativen und Verbänden im Feld der Positiven Psychologie, z. B. mit der PPA International Positive Psychology Association und dem ENPP Germany Netzwerk Positiver Psychologen in Deutschland.

Als gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, die Anwendung der Positiven Psychologie zu fördern haben wir in den letzten sieben Jahren bereits zwei internationale Kongresse zur Positiven Psychologie ausgerichtet sowie den Social Impact Preis ins Leben gerufen.

Unsere beiden Vorsitzenden, Dr. Daniela Blickhan und Dr. Judith Mangelsdorf, haben beide im Bereich der Positiven Psychologie promoviert und sind regelmäßig auf den internationalen Konferenzen der IPPA und der ENPP vertreten.

Engagement in den DACH-Ländern –
Ausbildung, Wissenschaft & Forschung

In Deutschland sind mehrere Ausbildungsangebote in Angewandter Positiver Psychologie durch den Dachverband anerkannt:

  • seit 2013 in Bad Aibling bei Rosenheim, seit 2016 in Rheinfelden/ Basel und seit 2018 in München und Hamburg am Inntal Institut (akkreditiertes Ausbildungsinstitut, alle Ausbildungsstufen werden angeboten)
  • seit 2014 in Berlin am PPC Berlin (akkreditiertes Ausbildungsinstitut, alle Ausbildungsstufen werden angeboten)
  • seit 2015 in Berlin, speziell für Mediziner, bei handrock.de (Level 1)

In Österreich wurde Anfang 2015 die APPA (Austrian Positive Psychology Association) gegründet und 2018 die EUPPA. Beide Organisationen werden von Dr. Philip Streit geleitet. Auch wenn einige Ausbildungsstufen der APPA und EUPPA ähnliche Namen tragen wie im DACH-PP, so unterscheiden sich doch die inhaltlichen und zeitlichen Anforderungen an Ausbildungen und an Ausbildenden ganz erheblich. Der DACH-PP stellt höhere Qualitätsstandards an Ausbildungen in Positiver Psychologie.

Ausbildungen, die direkt vom DACH-PP zertifiziert sind, werden seit 2018 in Innsbruck angeboten (Inntal Institut, akkreditiertes Ausbildungsinstitut, Level 1).

In der Schweiz ist die Positive Psychologie Forschungsschwerpunkt an der Universität Zürich bei Prof. Willibald Ruch, Beirat und Ehrenmitglied des DACH-PP.

Die SWIPPA ist ein Verein mit dem Ziel, den Austausch von Forschung, Wissenschaft und Praxis der Positiven Psychologie in der Schweiz zu fördern. Sie richtet sich an Forschende, Praktizierende und Interessierte, die im Bereich der Positiven Psychologie tätig sind (oder tätig werden wollen).