Deutschsprachiger Dachverband für Positive Psychologie e.V.

Archiv

Erziehung - Wissenssnack

Wie Dankbarkeit Ihr (Berufs-) Leben optimiert

Mirijam Franke (2019) Psychologie: Wie Dankbarkeit Ihr (Berufs-) Leben optimiert Im Artikel geht es um die Charakterstärke Dankbarkeit. Im Artikel werden mitunter fünf konkrete Übungen vorgestellt.Inhalt: 1. Definition: Dankbarkeit – was ist das? 2. Exkurs: Was bedeutet Dankbarkeit? Eine spirituelle Reise durch die Weltreligionen 3. „Wie wichtig ist Dankbarkeit?“ – Diese Frage beschäftigt auch die ...
Erziehung - Wissenssnack

Angst oder Vertrauen?

Daniel Hunziker (2020) Angst oder Vertrauen? Der gemeinsame Buchautor mit Gerald Hüther setzt sich mit der Frage auseinander, inwiefern Vertrauen eine sinnvollere Haltung im Schulsystem wäre, verglichen mit Angst. "Basieren unsere Bildungs- und Erziehungsabsichten darauf, dass wir das Wesen der Kinder als Ausdruck des Lebendigen sehen, dann handeln wir als Eltern und Lehrpersonen im Vertrauen ...
Erziehung - Wissenssnack

Wie wir leichter lernen: Impulse für Lernende, Lehrende und Schreibende

Michaela Brohm-Badry (2019) Wie wir leichter lernen: Impulse für Lernende, Lehrende und Schreibende Lernen ist eine Verhaltensänderung durch gemachte Erfahrungen, die möglichst dauerhaft sein soll. Im Artikel geht es konkret darum, wie sich Lernen mithilfe der Verbindung von Faktenwissen, Erzählung und Versuchshandlung erleichtern lässt und Sie sich Wissen langfristig merken können. » Wie wir leichter ...
Erziehung - Wissenssnack

Bin ich glücklich und wenn ja, wie oft?

Tobias Rahm (2017) Bin ich glücklich und wenn ja, wie oft? Die Scale of Positive and Negative Experiences (SPANE) wurde von Heise und Rahm für den deutschen Sprachraum zur Verfügung gestellt. Mit dem Fragebogen lässt sich die Häufigkeit von Emotionen effizient messen. Darüberhinaus entwickelt und evaluiert Tobias Rahm im Rahmen eines Forschungsprojektes Trainings zur Erhöhung ...
Erziehung - Wissenssnack

6 Gründe, warum dänische Kinder glücklicher sind!

eltern.de (2020) 6 Gründe, warum dänische Kinder glücklicher sind! Was sind wirksame Grundsätze der Dänen im Sinne einer positiven Erziehung? G = Gutes Spiel L = Lernorientierung U = Umdeuten E = Empathie C = Coolbleiben K = Kuscheliges Zusammensein (Hygge) Weitere Informationen: 6 Gründe, warum dänische Kinder glücklicher sind
Erziehung - Wissenssnack

Bloß keine negativen Gefühle zeigen?

Christiane Gelitz (2018) Bloß keine negativen Gefühle zeigen? Viele Eltern meinen, ihren persönlichen Frust und Stress vor ihren Kindern verstecken zu müssen. Ein neues Experiment kommt allerdings zu dem Ergebnis, dass das unerwünschte Folgen haben kann und empfehlen stattdessen Kindern zu sagen, dass man wütend ist und was man dagegen tun wird, um die Situation zu ...
Erziehung - Wissenssnack

Erziehen ohne Schimpfen

Nicola Schmidt (2019) Erziehen ohne Schimpfen: Expertin verfolgt radikal liebevollen Ansatz Im Artikel wird der wissenschaftliche Stand der heutigen Erziehung reflektiert (mit Buchtipp). Zentrale Aussage ist: "Wir brauchen Menschen, die flexibel denken, die sich Herausforderungen stellen, die mit anderen auf Augenhöhe zusammenarbeiten können und für die Fürsorge, Solidarität und Gemeinschaft wichtige Werte sind. Ein Kind ...
Erziehung - Wissenssnack

Eltern – glücklicher oder nicht?

Michael Tomoff (2014) In den zwei zusammenhängenden Blogbeiträgen geht es um folgende Themen und Fragen: Teil 1 ltern sind glücklicher als kinderlose Paare? ie Kinder auf Nummer 1 zu setzen, lohnt sich Überfürsorge kann depressiv machen Harte verbale Disziplin ist abträglich Regelmäßige Bettzeiten Teil 2 von “Glucken” und “Rabenmüttern” Hausarbeit ja, aber bitte gemeinsam Fernsehen ...
Gesundheit - Wissenssnack

Einfluss der Gedanken auf Gefühle

Natja Freudensprung (2021) Die Gedanken, egal ob positiv oder negativ, spiegeln sich in den Gefühlen wider. Insbesondere in negativen Situationen sehen wir oft keinen Ausweg. Angst, Sorgen und Depression sind häufig die Folge. Dabei ist alles nur eine Frage der Einstellung. » Original Artikel
Business - Wissenssnack

7 E-Mails, die Sie jede Woche senden sollten

Nadine Emmerich (2021) E-Mails zu schreiben, muss nicht nur eine organisatorische Tätigkeit sein, die zum Job schlicht dazugehört. Wer ausgewählten Menschen zu einem bestimmten Zeitpunkt das Richtige schreibt, kann damit möglicherweise seine Karriere pushen. » Original Artikel